Über uns

Das CRED befasst sich in Lehre, Forschung und Beratung mit den Bestimmungsfaktoren der Entwicklung von Wirtschaftsräumen. Es ist interdisziplinär ausgerichtet, legt einen klaren Fokus auf angewandte Fragestellungen und hat einen hohen wissenschaftlichen Anspruch.
Das CRED begann seine Tätigkeit als neues interfakultäres Kompetenzzentrum der Universität Bern im Februar 2012.

Es wird gemeinsam getragen von den Instituten Volkwirtschaft, Geographie und Marketing und Unternehmensführung der Universität Bern. Das CRED gliedert sich in vier Forschungseinheiten: CRED - Volkswirtschaft, CRED - Entrepreneurship, CRED - Geographie und CRED - Tourismus.

Direktor des CRED ist Prof. Aymo Brunetti. Die Forschungseinheiten werden von Prof. Heike Mayer (CRED - Geographie), Prof. Artur Baldauf (CRED - Entrepreneurship) und Prof. Maximilian von Ehrlich (CRED - Volkswirtschaft) geleitet. Die langjährige Tradition der Tourismusforschung an der Universität Bern wird mit der Forschungseinheit CRED-Tourismus fortgesetzt, die von Dr. Monika Bandi geleitet wird.

Hauptgebäude/Frontansicht ganzes Gebäude/Sommer
©K&M